MENU

Besuch

Wilkomen in Wodu Museum

Ab dem 26. Mai 2020 öffnet das Museum wieder seine Türen.

Dank der Hygienemaßnahmen, welche die Sicherheit unserer Besucher und Personals gewährleisten, können wir Ihnen einen bequemen und hochwertigen Besuch des Museums anbieten.

Sie können die Dauerausstellung des Museums, sowie unsere aktuelle Sonderausstellung „Religiöse Magie und Zaubermächte“ von Dienstag bis Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr, nach vorheriger Reservierung, mit der Familie oder unter Freunden (Gruppen von 1 bis 10 Personen) besuchen.

Die Audioguides der Dauerausstellung sind in deutscher Sprache verfügbar. Die Sonderausstellung wurde ebenfalls für Sie ins Deutsche übersetzt.

Anweisungen für den Besuch:

  • Wir empfehlen Ihnen online ein Zeitfenster für Ihren Besuch zu reservieren, damit Sie nicht vor dem Museum warten müssen. Sie können natürlich auch gerne per Email (contact@chateau-vodou.com) oder Telefon (+33 3 88 36 15 03) reservieren. Wir bieten alle 10 Minuten ein Zeitfenster für Gruppen von 1 bis 10 Personen an. Die Bezahlung erfolgt vor Ort und die Eintrittspreise bleiben die gleichen (14€ für Erwachsene, 11€ ermäßigt, 8€ für Kinder, 6€ für die Sonderausstellung).
  • Im Museum gilt Schutzmaskenpflicht.
  • Hygiene-Maßnahmen im Museum: Desinfektion der Hände am Eingang, Sicherheitsabstand von 1,50 Meter zwischen den Besuchern und ausgeschilderter Rundweg.

„Ein kleines Museum, welche Sie in Sicherheit besuchen können.“

Bedingungen und Reservierungen hier

Das kulturelle und wissenschaftliche Begleitprogramm zur Ausstellung (Konferenzen, Werkstätte, usw.) kann momentan leider nicht stattfinden. Doch das Museumsteam steht in den Startlöchern, um bald wieder mit innovativen und virtuellen Ereignissen zu überraschen. Verfolgen Sie die Aktualitäten auf unserer Webseite!

Das Museum zählt auf Sie!

Die Coronakrise hat das Museum, genauso wie viele andere kulturelle Einrichtungen, einer schweren Prüfung ausgesetzt. Als einziges privates Museum in Straßburg versucht der Verein, von welchem das Museum geführt wird, seit 2014 nur von den Eintrittseinnahmen zu leben. Doch durch die zweimonatige Schließung und durch die nur langsame Rückkehr zum normalen Betrieb bis Ende 2020, rechnet der Verein damit, dieses Jahr 70% der Eintrittseinnahmen einzubüßen, was 80% der Gesamteinnahmen des Museums darstellen. Unser Verein hofft also darauf, viele Neugierige – unter striktem Respekt der Hygienemaßnahmen – im Museum begrüßen zu können!

Die Sammlung ist Eigentum von Marie Luce und Marc Arbogast.


Die von Marc und Marie Luce zusammengetragene Sammlung von Wodu-Artefakten umfasst 1000 Objekte, wovon 220 in der ständigen Ausstellung „Wodu, der etwas andere Blick auf die Dinge“ zu sehen sind. Es ist mit Abstand die größte Sammlung von afrikanischen Wodu-Objekten in der Welt.

Alle ausgestellten Objekte wurden bei religiösen Bräuchen verwendet – für Ahnenkult, Heilkunde, Wahrsagen, Zauberei – und anlässlich wichtiger Ereignisse im Verlauf des Lebens.

Das Museum ist Privatbesitz; es wird von einem gemeinnützigen Verein verwaltet und erhält gegenwärtig keinerlei Subventionen.

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag  14 bis 18 Uhr

Gruppenbesuche (mindestens 8 Personen) nach Voranmeldung täglich möglich.

Reservierungen :

+33 3 88 36 15 03 contact@chateau-vodou.com

Eintrittspreise

  • Erwachsene : 14 €
  • Gruppentarif und sonstige Ermäßigungen : 11 € *
  • Kinder (6 – 10 jahre) und Freunde des Museums : 8 €

* Jugendliche unter 25 J., Arbeitslose, kinderreiche Familien

Aktuelles :

Sonderausstellung

März – November 2020 : Religiöse Magie und Zaubermächte, Glauben und Darstellungen des Unsichtbaren, zwischen Oberrhein und vodou Afrika

SONDERAUSSTELLUNG

Kaufen Sie on-line ihren Ticket

TICKETS ONLINE

HÖRGERÄT

Die Führung durch die Ausstellung findet mit HÖRGERÄT statt (in Französisch, Deutsch oder Englisch). Das Tempo der Besichtigung bestimmen Sie selbst. Sie können den aufgezeichneten Kommentar jederzeit unterbrechen und wieder aufnehmen. Nach Wunsch können Sie auch einige Passagen überspringen.

Nehmen Sie sich Zeit, die zahlreichen Details der Ausstellungsstücke zu bestaunen und die Geheimnisse des Wodu zu entdecken.

Durchschnittliche Dauer des Rundgangs : 1 Std.

Weitere nützliche Hinweise

Wenn Ihnen die Besichtigung gefallen hat und Sie das Museum unterstützen möchten, haben Sie die Möglichkeit, Freunde des Museums zu werden (60€ Einzelperson – 100€ Paar).

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und bestellen Sie unser Infoblatt.

Sie können uns ferner unterstützen durch eine Spende für unseren gemeinnützigen Verein.

Wir sind Ihnen bei den Formalitäten gern behilflich.

Gruppenführungen

Allgemeine Bedingungen für Gruppenbesuche

Um einen reibungslosen Ablauf der Besichtigungen und eine optimale Verteilung der Besucher über den Tag sicherzustellen, ist eine Voranmeldung für Gruppen obligatorisch.

Eine Gruppe muss mindestens 8 und darf höchstens 20 Personen umfassen. Bei mehr als 20 Personen wird die Gruppe aufgeteilt. Während die eine Hälfte den Rundgang beginnt, kann die andere Hälfte ein Video ansehen oder in Bücher zum Thema Wodu Einsicht nehmen.

Gruppen können das Museum jederzeit, auch ausserhalb der üblichen Öffnungszeiten (mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr), besichtigen.

Für individuelle Besichtigungen während der üblichen Öffnungszeiten ist eine Voranmeldung nicht notwendig.

Führungen durch das Wodu-Museum finden in Französisch, Englisch und Deutsch statt.

Eine Führung dauert ca. 1Std.

Ein Wodu-Garten

Kò sí ewé kò sí orìs_à  « Ohne Blätter, kein orixás », lautet ein Wodu-Sprichwort.

Der Wodu lebt in und mit der Welt der Pflanzen : Pflanzenarten sind in der Kultpraxis bekannt. Der Bokono (Priester) verwendet sie zur Linderung der Beschwerden und Probleme seiner Patienten; sie sind aber auch das Herzstück bei der Herstellung von Fetischen.

Im museumseigenen Garten finden Sie mehrere dieser Pflanzenarten und eine Erläuterung ihrer Heilkräfte.

Zwar ist unsere Sammlung von Samen und Pflanzen noch unvollständig. Jedoch ein großer Teil wird in dem Gewächshaus des Wodu-Gartens ausgestellt. So können Sie die wichtigsten Pflanzen kennen lernen, die in der Wodu-Heilkunde und bei der Herstellung von Fetischen verwendet werden.  Wir setzen unsere Bemühungen fort, weitere Exemplare für unsere Sammlung aufzuspüren, damit Sie sie bei einem späteren Besuch  bewundern können.